Können wir Ihnen helfen?

Förderstätte

Die Förderstätte ist Lebensraum besonderer Qualität für Menschen mit Schwerst- und Mehrfachbehinderungen. Sie sind den Leistungsanforderungen in der Werkstätte zwar nicht gewachsen, können jedoch in der Förderstätte kleinere Arbeiten ausführen. Darüber hinaus bietet ihnen die Förderstätte eine Vielzahl sozialer Kontakte.

Förderstätten sind ausgestattet mit Therapie- und Pflegeeinheiten wie etwa in Straubing mit einem Wasserklangbett, einem Snoezelenraum und Räumen für therapeutische Angebote wie Physio- und Logopädie.

Die Teilnehmer/innen können wegen ihrer Einschränkungen im Arbeitsbereich der Werkstätte nicht adäquat angeleitet und gefördert werden. Aufgabe des pädagogischen Fachpersonals ist es, die Teilnehmer/innen darin zu fördern und zu unterstützen, am Gut Arbeit in dem ihnen möglichen Ausmaß teilzuhaben.

Wenn es entsprechend der individuellen Eignung und Neigung möglich ist, können die Teilnehmer/innen auch in der Werkstätte arbeiten. Dies bietet ihnen eine weitergehende berufliche Förderung und Beschäftigung zu einem leistungsgerechten Lohn.

Die Rahmenbedingungen der Förderstätte mit fester Tagesstruktur und individuellen, gezielten Fördermaßnahmen ermöglicht Menschen Schwerst- und Mehrfachbehinderungen eine adäquate Möglichkeit zur Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft.

zurück zu
Metall

weiter zu
Zusatzangebote